• Die besten Angebote 2021.
  • Top-Marken In großer Auswahl.

Sektkühler

Inhaltsverzeichnis

    Sektkühler: Man hat einen besonderen Anlass und möchte seinen Freunden und der Familie einen besonderen Genuss verschaffen. Man besorgt einen guten Tropfen Sekt, den man zu diesem Anlass trinken mag. Nun sollte man den Sekt gut gekühlt genießen, möchte aber nicht dauernd zwischen Gästen und Kühlschrank hin und her laufen. Da ist ein Sektkühler eine gute Anschaffung. Der prickelnde Schaumwein bleibt bei idealer Trinktemperatur und alle Gäste können sich jederzeit bedienen.

    Was man über Sektkühler wissen sollte

    Ein Sektkühler ist nicht nur eine gute Art, den Sekt in der idealen Trinktemperatur von 6 bis 9 Grad zu halten. Er ist auch die ideale Art, um ihn auf die Temperatur zu bringen. Wenn man den Sekt in den Kühlschrank legt oder vielleicht sogar ins Gefrierfach, um ihn schnell auf die gewünschte Temperatur zu bringen sollte man wissen, dass dadurch das Prickeln verloren geht. Und das will man ja vermeiden. Man kann Sektkühler günstig kaufen und braucht nicht zu viel Geld zu investieren. Außerdem macht man diese Anschaffung ein einziges Mal und kann ihn sehr lange verwenden.

    sektkühler

    Es gibt verschiedene Sektkühler, solche aus Edelstahl oder solche aus Glas. Beide werden mit Eiswürfeln befüllt und dann die Sektflasche hinein gestellt. Durch das Eis und durch das Gefäss drum herum wird der Sekt in der idealen Trinktemperatur gehalten.

    Aus welchem Material sollte ein Sektkühler sein?

    Aus welchem Material er sein sollte hängt davon ab, wie man ihn einsetzen will.  Will man es auffällig haben und was her machen auf einer Party dann sollte man einen Sektkühler aus Edelstahl oder Glas nehmen. Sie stellen einen optischen Hingucker dar und verleihen dem Ambiente etwas besonderes. Man sollte allerdings aufpassen, dass man einen Sektkühler aus Glas nicht zerbricht. Außerdem kann Glas die kühle Temperatur nicht so gut halten wie Edelstahl und es bilden sich Wassertropfen an der Außenfläche.

    Wenn man unterwegs ist zu einem Picknick oder einen Sekt mit an den Strand nehmen möchte gibt es Manschetten, die man um die Flasche legen kann. Einen solchen Sektkühler günstig kaufen ist sehr einfach. Es gibt sie in Nylon oder auch aus Kunststoff. Dann kann man einen Kühlakku hineingeben oder auch Eiswürfel, die die Flasche dann über einen Zeitraum kühle halten. Dabei sollte man allerdings beachten, dass man die Flasche vorher im Kühlschrank schon ein Mal vorkühlen sollte. Danach legt man die Manschette einfach um die Flasche und hat für viele Stunden einen gut gekühlten Sekt.

    Es gibt auch besondere Ausgaben von Sektkühlern. Wer es zum Beispiel robust mag kann sich einen Sektkühler günstig kaufen aus Terracotta. Diesen legt man dann vorher in Wasser, damit der Ton den Sekt danach kühlt. Wer es ein wenig ausgefallen mag kann auch ganz moderne Sektkühler nehmen, die mit LEDs beleuchtet sind. So hat man auch gleichzeitig zum Beispiel zu einem Grillabend eine passende Beleuchtung.

    Braucht man Eis für einen Sektkühler?

    Es gibt beide Prinzipe. Wer etwas hermachen möchte und Ambiente schaffen möchte kann sich einen Sektkühler mit Eis zulegen. Dazu legt man einfach Eiswürfel in den  Sektkühler, streut ein wenig Salz darüber, was dafür sorgt, dass das Eis länger kalt bleibt und nicht schmilzt, und legt seine Sektflasche dann in das Eis hinein. Wenn man sie dann heraus zieht sieht das einfach weltmännisch und fein aus. Es gibt aber auch mittlerweile sogenannte doppelwandige Sektkühler, die ohne die Zugabe von Eis auskommen. Hier besteht zwischen den beiden Wänden ein Vakuum. Diese Vakuum sorgt dafür, dass eine Isolation stattfindet, die man mit dem Prinzip einer Thermoskanne vergleichen kann und das dafür sorgt, dass der Sekt länger kalt bleibt.

    Sektkühler gegenüber Flaschenkühler – was ist der Unterschied?

    Ein Flaschenkühler ist im Grunde genommen dasselbe wie ein Sektkühler. Der Unterschied zwischen den beiden liegt im Fassvolumen. Es gibt viele Flaschenkühler, die die bauchige Sektflasche nicht aufnehmen können. Wenn man eine Sektflasche kühlen möchte braucht man mindestens einen Durchmesser von 16 cm. Leider haben den viele Flaschenkühler nicht, da Wasserflaschen zum Beispiel nicht so dick sind wie Sektflaschen. Für Sektkühler kann man auch noch passendes Zubehör kaufen, was sich lohnt, wenn man häufiger mal eine Party macht. Dabei gibt es spezielle Sektkühlerständer, in denen der Sekt besonders schön präsentiert werden kann. Ausserdem kann man sich eine Eisschaufel kaufen und es hat schon was dekadentes, wenn man seine Eiswürfel über den Sekt schaufelt.

    Wer häufiger mal eine Party veranstaltet und seinen Gästen Sekt präsentiert wird außerdem häufiger schon mal Reste haben, die am Abend nicht getrunken wurden. Man muss den  Sekt nicht wegschütten, das wäre ja schade. Man kann einen speziellen Verschluss kaufen, mit dem man den Sekt frisch hält. Haushaltsrezepte wie den berühmten Löffel im Flaschenhals kann man vergessen, das hilft nichts, der Sekt wird schal und schmeckt am nächsten Tag nicht mehr. Der einzige Haushaltstipp, der funktioniert, ist eine Rosine in der Flasche. Der Zucker in der Rosine bewirkt, dass sich neue Kohlensäure bildet und der Sekt wieder prickelt. Aber wer mag schon gerne eine Rosine in seinen Sekt schmeißen, da ist ein spezieller Verschluss schon die bessere Alternative.

    Gäste stehen überraschend vor der Tür und man hat keinen kalten Sekt – was tun?

    Wenn man weiss, dass man Gäste bekommt, kann man vorsorgen. Aber manchmal kommen Gäste unerwartet, sie stehen vor der Tür und man will sie bewirten. Der Sekt ist aber nicht kalt gestellt und dann ist guter Rat teuer. Man kann Sekt aber auch schnell kühlen, damit man seinen Gästen schnell etwas Gutes tun kann. Man kann zum Beispiel Crushed Eis oder Eiswürfel mit etwas Wasser in den Sektkühler füllen. Dadurch, dass das Eis nicht in großen Brocken im Kühler ist kann es die Flasche schneller herunter kühlen. Eine andere Methode ist es, Salz im Sektkühler zuzufügen. Das Salt senkt den Schmelzpunkt im Eis. Es taut schneller auf und gibt mehr Kälte ab. So kühlt es den Sekt schneller herunter.

    Oder man stellt dich Flasche in den Sektkühler und dreht sie kräftig am Flaschenhals hin und her. So wird auch mehr Kälte abgegeben. Man kann ungefähr innerhalb von 20 Minuten einen Sekt auf die ideale Trinktemperatur von 5 bis 8 Grad herunter bringen und so auch Gäste bewirten, die unangemeldet aufgetaucht sind.

    Wo kann man Sektkühler günstig kaufen?

    Es gibt viele Möglichkeiten, einen Sektkühler günstig kaufen zu können. Man kann sie in vielen Geschäften wie Haushaltsgeschäften kaufen oder auch oft in einem größeren Supermarkt erhalten. Man kann sie auch in Vinotheken kaufen und sich dort beraten lassen, für welche Anlässe man einen Sektkühler sucht. Dabei müssen sie auch dort nicht teuer sein und man kann seinen Sektkühler günstig kaufen.

    sekt_kühler

    In großen Kaufhäusern mit eigenen Haushaltsabteilungen kann man auch Sektkühler günstig kaufen. Wer sich nicht den Weg machen möchte kann auch im Internet auf die Suche gehen. Dort gibt es viele größere Online Kaufhäuser, die verschiedene Sektkühler im Angebot haben. Dort kann man sich auch Informationen durchlesen, die einem die Kaufentscheidung leichter machen und wenn es sich um eine große Plattform handelt hat man im Regelfall auch Bewertungen von Kunden, die sich einen solchen Sektkühler vorher gekauft haben und ihre Erfahrungen mit anderen teilen. So bekommt man einen guten Eindruck vom Produkt und die Kaufentscheidung kann einem damit leichter fallen.

    Man sollte letzten Endes schauen, für welchen Anlass man einen Sektkühler sucht, damit man nicht unnötig Geld ausgibt und am Ende enttäuscht ist oder er ein einsames Dasein in einem Küchenschrank fristet und nicht genutzt wird.

    Die besten Angebote 2021
    10 1000

      Es wurden keine Produkte gefunden.